Bitte drehe dein Smartphone


Um die Nutzung unserer Webseite für dich so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, unterstützen wir auf diesem Gerät aktuell nur die Nutzung im Portrait-Mode (vertikale Ausrichtung).

loadedLogo

Datenschutzhinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir, die bevestor GmbH, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn Sie unsere Webseiten auf bevestor.de besuchen oder unsere Leistungen in Anspruch nehmen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Der Begriff "personenbezogene Daten" meint alle Einzelangaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person, z.B. Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum oder Ihre Aufträge zum Erwerb oder zum Verkauf von Investmentanteilen.

Verantwortlichkeiten und Datenschutzbeauftragter

Datenempfänger

Registrierung

Depoteröffnung

Cent-Sparen

Chat-Funktion

Kontaktformular

Log-Files

Login-Daten, Youtube-Videos

Analyse des Webseitenbesuchs zu statistischen Zwecken

Analyse des Webseitenbesuchs für Marketing Zwecke

Einwilligung in die Datenübermittlung in unsichere Drittstaaten

Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke

Datennutzung zur Zielgruppenanalyse

Begriffe und Rechtsgrundlagen

Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung

Das Wichtigste im Überblick

  • bevestor bietet eine Online-Plattform zur Beobachtung sowie Verwaltung von Investitionsportfolien an und vermittelt Depotverträge an die DekaBank Deutsche irozentrale sowie ggf. Vermögensmanagementverträge an die Deka Vermögensmanagement GmbH. Zur Erfüllung der Verträge werden regelmäßig bestimmte Daten zwischen uns, der DekaBank sowie der Deka Vermögensmanagement GmbH ausgetauscht.

  • Ihre bei Vertragsabschluss angegebene E-Mail-Adresse und Postanschrift können wir für Werbung nutzen. Sie können dem jederzeit widersprechen.

  • Beim ersten Seitenbesuch fragen wir Sie mit einem "Cookie-Banner" ob wir Daten für Statistik- und/oder Marketing-Zwecke nutzen dürfen. Wenn Sie dem zustimmen, erteilen Sie uns eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gemäß Ziffer 9 bzw. 10. Außerdem willigen Sie damit ein, dass wir Ihre Daten an Dienstleister in die USA geben, wo kein dem der EU vergleichbares Datenschutzniveau besteht (Ziffer 11). Sie können hier Ihre Cookie- und Datenschutz-Einwilligungen jederzeit anpassen.

  • Informationen zu den auf unserer Webseite eingesetzten Cookies finden Sie in unserem Cookie-Banner.

  • Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an: datenschutz@bevestor.de.

1. Verantwortlichkeiten und Datenschutzbeauftragter

  • Die bevestor GmbH (bevestor) stellt Ihnen die Webseite bereit, vermittelt Depotverträge an die DekaBank Deutsche Girozentrale (DekaBank) sowie ggf. Vermögensmanagementverträge an die Deka Vermögensmanagement GmbH (Deka Vermögensmanagement) und stellt Ihnen laufend Informationen über Ihr Depot online zur Verfügung. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist insoweit bevestor. Die vorliegenden Datenschutzhinweise beziehen sich ausschließlich auf die Verarbeitung durch bevestor.

    Kontaktdaten: bevestor GmbH, Hamburger Allee 14 in 60486 Frankfurt am Main, Tel. 0800 33 77 2 99
    E-Mail: nachrichten@bevestor.support
    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Anschrift wie oben: „c/o Datenschutzbeauftragter“ oder E-Mail an datenschutz@bevestor.de

  • bevestor vermittelt den Abschluss eines Depotvertrags mit der DekaBank. Für die Abwicklung des Depotvertrags ist die DekaBank datenschutzrechtlich erantwortlich. Die Kontaktdaten der DekaBank, des Datenschutzbeauftragten der DekaBank und Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch die DekaBank finden Sie unter https://www.deka.de/datenschutz.

    bevestor vermittelt bei Erwerb der Anlagelösung „Select“ den Abschluss eines Vermögensmanagementvertrags mit der Deka Vermögensmanagement. Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Vermögensmanagementvertrag ist die Deka Vermögensmanagement datenschutzrechtlich verantwortlich.

2. Datenempfänger

Zur Vermittlung des Depotvertrags und des Vermögensmanagementvertrags ist es erforderlich, gewisse Stammdaten an die DekaBank und Deka Vermögensmanagement weiterzugeben. Im Rahmen der Vertragsdurchführung mit Ihnen müssen wir zudem Daten über Wertpapieraufträge und Depotbestände mit diesen Unternehmen austauschen. Rechtsgrundlage ist jeweils die Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Um zu verhindern, dass sie eine Videolegitimation mehrfach durchführen müssen, können zudem die zur Legitimation erforderlichen Daten (z.B. Ausweisdaten), die im Rahmen der Videolegitimation der DekaBank erhoben wurden, zwischen der DekaBank, bevestor und der Deka Vermögensmanagement GmbH ausgetauscht werden. Rechtsgrundlage ist die Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse besteht dabei in Ihrem und unserem Interesse an der Vermeidung einer mehrfachen Durchführung der Videolegitimation.

Weitere Informationen zum Datenaustausch zwischen DekaBank, bevestor und der Deka Vermögensmanagement GmbH finden Sie in diesen Datenschutzhinweisen.

Über unsere Webseite und im Rahmen der Vertragsdurchführung verarbeitete personenbezogene Daten geben wir zudem an öffentliche Stellen und Institutionen oder sonstige Dritte weiter, soweit wir hierzu verpflichtet sind oder soweit dies zur effizienten Rechtsverteidigung oder Geltendmachung von Rechten erforderlich ist. Im Übrigen geben wir Daten nur weiter, wenn Sie uns hierzu vorher Ihre Einwilligung erteilt haben oder dies in diesen Datenschutzhinweisen erläutert ist.

Außer in den genannten Fällen, erfolgt keine Datenübermittlung in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

3. Registrierung

Sie können bevestor zunächst unverbindlich zur Beobachtung verschiedener Portfolien verwenden. Um unsere Anwendung auf bevestor.de nutzen zu können, müssen Sie ein Nutzerkonto anlegen. Hierzu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ein von Ihnen gewähltes Passwort.

Im Anlageassistenten fragen wir nach Ihrer gewünschten Anlagelösung und ermitteln aus Ihren Angaben zur Risikobereitschaft, Vermögen, Haushaltsüberschuss und Kenntnissen über Fonds ein Risikoprofil. Aufgrund des Risikoprofils, des gewünschten Anlagehorizonts und Anlagebeträge, schlagen wir ein passendes Portfolio (Anlagestrategie) vor, für das optional ein Name vergeben werden kann.

Alle vorgenannten Daten werden bei bevestor gespeichert. Ein beobachtetes Portfolio kann jederzeit vom Kunden gelöscht werden. Ein zum Portfolio ermitteltes Risikoprofil wird nach einem Jahr automatisch gelöscht. Die Zugangsdaten werden bis zur Kündigung Ihrer Geschäftsbeziehung mit bevestor gespeichert. Beachten Sie, dass die Kündigung des mit Ihrem Nutzerkonto verbundenen Depots bei der DekaBank keine automatische Löschung Ihres Nutzerkontos nach sich zieht, da wir Ihnen weiterhin z.B. wichtige Dokumente der DekaBank sowie der Deka Vermögensmanagement in der Postbox bereitstellen.

Die Verarbeitung erfolgt zur Bereitstellung der Webseite sowie zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. c DS-GVO).

4. Depoteröffnung

  • Sollten Sie sich für ein beobachtetes Portfolio entscheiden, vermitteln wir Ihnen online einen Depotvertrag mit der DekaBank und ggf. einen Vermögensmanagementvertrag mit der Deka Vermögensmanagement. Die zur Depoteröffnung benötigten Daten geben Sie auf unserer Website ein und wir leiten diese zum Abschluss und zur Durchführung des Depotvertrages an die DekaBank weiter. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

    • Stamm- und Identifikationsdaten, wie z.B. Name, Geburtsdatum und -ort, Anschrift, Staatsangehörigkeit, Mobilfunknummer
    • Referenzbankverbindung
    • Kirchensteuerabzugsmerkmal sowie Steuer-ID
    • die bei der Registrierung bereits erhobene E-Mail-Adresse

    Hinweis: Im Rahmen der Depoteröffnung ist die DekaBank gesetzlich zur Prüfung Ihrer Identität verpflichtet. Hierzu wird von der DekaBank ein Videolegitimationsverfahren genutzt. Einzelheiten zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Depotvertrag und der Videolegitimation finden Sie unter https://www.deka.de/datenschutz. Der DekaBank ist es derzeit nicht möglich, einen bevestor-Kunden auf andere Weise zu legitimieren. Wenn Sie mit der Videolegitimation nicht einverstanden sind oder Ihre diesbezügliche Einwilligung später widerrufen, kann die Depotbeziehung nicht fortgesetzt werden.

  • Nach der Depoteröffnung übermittelt uns die DekaBank regelmäßig Daten zu Ihrem Depot (z.B. Transaktionen, Bestände). Ohne die regelmäßige Datenübermittlung der DekaBank an bevestor und im Falle eines gewählten Vermögensmanagements an die Deka Vermögensmanagement können wir unsere Leistungen (z.B. Informationen zu Ihrem Anlageverlauf, Entgegennahme und Weiterleitung von Aufträgen oder die Bereitstellung wichtiger Dokumente z. B. Quartalsberichte in Ihrer bevestor PostBox) nicht erbringen. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

    • Stammdaten (z.B. Name, Geburtsdatum)
    • Kontaktdaten (z.B. Anschrift, E-Mail, Telefonnummern)
    • Daten im Zusammenhang mit der Durchführung des Depotvertrags (z.B. Wertpapieraufträge, Bestände und Transaktionen im Depot)
    • Wichtige Dokumente (z. B. Änderungsmitteilungen, Jahresdepotauszüge)

    Diese Verarbeitung erfolgt, damit bevestor und die DekaBank sowie die Deka Vermögensmanagement ihre jeweiligen vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erfüllen können (Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. c DS-GVO).

    Alle in diesem Abschnitt (4) genannten Daten werden bei bevestor gespeichert. Brechen Sie den Antrag vor Abschluss der Videolegitimation ab, löschen wir die hier genannten Daten automatisch nach sechs Monaten. Anderenfalls löschen wir die in diesem Abschnitt genannten Daten binnen eines Jahres nach Kündigung Ihres Depots bei der DekaBank. Ihre wichtigen Dokumente innerhalb der Postbox bewahren wir für Sie jedoch weiterhin auf. Diese Dokumente werden erst gelöscht, wenn Sie das veranlassen oder ihre Geschäftsbeziehung mit bevestor endet.

    Hinweis: Bei der Depoteröffnung werden von bevestor freiwillige Einwilligungserklärungen für die DekaBank eingeholt. Diese Erklärungen geben Sie gegenüber der DekaBank ab. Im Falle eines Widerrufs wenden Sie sich bitte an die DekaBank.

  • Bei Gemeinschaftsdepots gelten folgende Besonderheiten: Zunächst registriert sich der erste Partner und gibt dabei die E-Mail-Adresse des zweiten Partners an, der per E-Mail eine Einladung erhält, sich ebenfalls bei bevestor zu registrieren. Die beiden Nutzerkonten werden dann verknüpft und jeder Partner durchläuft den weiteren Depoteröffnungsprozess in dessen Rahmen die Partner auch die Stamm- und Identifikationsdaten des anderen Partners sehen können. Beide Partner haben über ihr Nutzungskonto vollständigen Zugriff auf die Depot-Funktionalitäten, können jedoch nur die eigenen personenbezogenen Angaben ändern. Die bevestor-Nutzungskonten der beiden Partner sind im Übrigen grundsätzlich unabhängig voneinander.
  • Die sorgeberechtigte Person eröffnet für den minderjährigen Depotinhaber das Depot und benötigt hierfür ein bevestor-Kundenkonto. Der minderjährige Depotinhaber selbst erhält derzeit kein bevestor-Kundenkonto.
    Sofern eine gemeinsame Sorgeberechtigung mit einer zweiten Person besteht, benötigt die zweite sorgeberechtigte Person ebenfalls ein Kundenkonto. Hierfür lädt die erste sorgeberechtigte Person die zweite via Email-Adresse zur Eröffnung des Junior Depots ein. Wir senden an die zweite sorgeberechtigte Person daraufhin eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zur Registrierung eines bevestor-Kundenkontos (sofern für die angegebene E-Mail-Adresse der zweiten sorgeberechtigten Person noch kein Kundenkonto existiert). Bei der anschließenden Eröffnung des Junior Depots gibt der erste Sorgeberechtigte dann Anrede, Name, Familienstand, Geburtsort und Geburtsdatum, Anschrift und Staatsangehörigkeit sowie die Mobilfunknummer der zweiten sorgeberechtigten Person sowie des Minderjährigen an. Zudem ist eine Kopie der Geburtsurkunde des Depotinhabers als Identitätsnachweis hochzuladen und es sind Angaben zur Steuernummer und Kirchensteuer zu machen. Die Angaben dienen zur Identifizierung des Depotinhabers und der sorgeberechtigten Personen als dessen Vertreter. Zum Abschluss der Depoteröffnung bestätigen beide Sorgeberechtigte ihre Angaben per mTan.

    Beide sorgeberechtigten Personen durchlaufen den Prozess der Videolegitimation.

    Bei der Depoteröffnung werden von bevestor freiwillige Einwilligungserklärungen eingeholt, diese geben die Sorgeberechtigten beim Junior Depot für den Depotinhaber und – soweit ihre Daten betroffen sind (z. B. Stammdaten, Referenzkonto) – auch für sich selbst ab.

    Die beiden Kundenkonten der sorgeberechtigten Personen werden dem Junior Depot zugeordnet. Beide sorgeberechtigten Personen sehen im Junior Depot ihre eigenen Stamm- und Identifikationsdaten sowie die des Minderjähigen und können diese ändern. Außerdem sehen sie alle Bestände und Transaktionen des Depots und können auf die Depot-Funktionalitäten (einschließlich der PostBox) zugreifen.

5. Cent-Sparen

  • Zweck und Funktionsweise von Cent-Sparen

    Wenn Sie als bevestor Kunde die optionale Funktion „Cent-Sparen“ nutzen, ermitteln wir auf Basis der Ausgaben des von Ihnen angebundenen Kontos Aufrundungsbeträge. Aus den Aufrundungsbeträgen berechnen wir eine wöchentliche Investitionssumme, die dann in Ihr Kundenportfolio investiert wird. Einzelheiten ergeben sich aus den „Nutzungsbedingungen für bevestor Cent-Sparen“.

  • Abruf von Kontodaten und Aufrundungshistorie

    Damit wir die Aufrundungsbeträge ermitteln können, benötigen wir Zugriff auf Ihr Girokonto. Hierzu vermitteln wir Ihnen einen Vertrag mit der Wallis GmbH in Hamburg („Wallis“). Wallis ist ein sogenannter Kontoinformationsdienst. Um Wallis nutzen zu können, benötigen Sie ein Nutzerkonto bei Wallis. Wir übermitteln hierzu Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse an Wallis. Alle weiteren Daten, insbesondere Ihre Bankdaten und Ihre Online-Banking-Zugangsdaten geben Sie direkt bei Wallis ein, wir erhalten diese zu keinem Zeitpunkt. Wallis ruft bei Ihrer Bank Ihre Kontoumsätze regelmäßig ab und leitet diese an uns weiter, und wir errechnen daraus die einzelnen Aufrundungsbeträge und den Investitionsbetrag.

    Wir nutzen dabei folgende Daten aus Ihren Kontoumsätzen:

    • Wertstellungstag, Betrag und Währung der Zahlungsausgänge der letzten zwei Wochen (Transaktionsdaten)
    • Ihre Kunden-ID bei Wallis (zur Zuordnung zu Ihrem bevestor Nutzungskonto)

    Alle anderen Informationen aus Ihren Kontoumsätzen werden von uns nicht benötigt und daher auch nicht gespeichert (z.B. Zahlungseingänge, Empfänger, IBAN des Empfängers, BLZ des Empfängers, Kontoinhaber / Debitor, IBAN des Kontoinhabers / Debitors, BLZ des Kontoinhabers / Debitors, Verwendungszweck). Es werden auch keine weiteren Daten zu Ihrem Konto abgerufen oder gespeichert.

    Damit Sie die einzelnen Aufrundungsbeträge sowie den Investitionsbetrag besser nachvollziehen können, finden Sie eine Auflistung der Transaktionen der letzten zwei Wochen in der Transaktionsübersicht Ihres bevestor Nutzungskontos. Diese enthält: Wertstellungstag, Betrag, Währung und Aufrundungsbetrag (Aufrundungshistorie).

    Bei der Einrichtung von Cent-Sparen rufen wir einmalig die Transaktionsdaten der letzten 89 Tage ab, um Ihnen mitzuteilen, wie hoch die durchschnittliche wöchentliche Aufrundungssumme gewesen wäre.

  • Verantwortlichkeiten

    Datenschutzrechtlich verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Cent-Sparen (Ermittlung der Aufrundungsbeträge und des Investitionsbetrags, Darstellung der Aufrundungshistorie) ist die bevestor GmbH.

    Für die Datenverarbeitung durch den Kontoinformationsdienst (Abruf Kontoumsätze und Weiterleitung an bevestor) ist die Wallis GmbH in Hamburg („Wallis“) datenschutzrechtlich eigenständiger Verantwortlicher. Es gelten insofern die Datenschutzinformationen, die Ihnen Wallis im Rahmen der Eröffnung Ihres Wallis Nutzungskontos bereitstellt.

  • Speicherdauer der Transaktionsdaten

    Wir löschen Ihre Transaktionsdaten nach 14 Tagen, außer in diesen Datenschutzhinweisen ist etwas Abweichendes angegeben. Im Falle einer Löschung des bevestor-Nutzungskontos und/oder -Depots geben wir die Kündigung an Wallis weiter, sodass auch dort Ihre Daten entsprechend den Datenschutzhinweisen von Wallis gelöscht werden.

  • Rechtsgrundlage

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Cent-Sparen ist die Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6. Chat-Funktion

Für Interessenten und Kunden bieten wir bei technischen Fragen zum Umgang mit unserer Webseite einen Online-TextChat an. Ihr Chat-Partner ist ein Mitarbeiter der DekaBank.

Sie allein entscheiden, welche Daten Sie im Rahmen des Online-TextChats über Ihre Person bekannt geben. Sie können den Chat auch ohne Angabe Ihres Namens verwenden. Die von Ihnen ggf. freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Die Kommunikation zwischen Ihnen und unseren Servern ist selbstverständlich verschlüsselt, um den Zugriff unberechtigter Dritter auf die Inhalte des Online-TextChats zu unterbinden.

Die Chat-Protokolle werden 90 Tage gespeichert (z.B. für Rückfragen bei technischen Problemen sowie zur internen Qualitätskontrolle) und dann gelöscht.

Die Verarbeitung erfolgt zur Betreuung von Kunden und Interessenten aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO sowie zur Erleichterung der Kontaktaufnahme in allen übrigen Fällen aufgrund einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

7. Kontaktformular

Auf unserer Homepage bieten wir Ihnen ein Kontaktformular an, über das Sie uns eine Mitteilung zukommen lassen können. Die Angaben im Formular nutzen wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Wenn Sie anonym bleiben möchten, können Sie einen fiktiven Namen angeben. Ihre Daten werden nach Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung siehe bitte Ziffer 5.

8. Log-Files

Wenn Sie eine einzelne Seite aufrufen, erfassen unsere Web-Server in einer Log-Datei standardmäßig die Adresse (URL) der abgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, etwaige Fehlermeldungen und ggf. das Betriebssystem und die Browsersoftware Ihres Endgeräts sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Wir speichern in unseren Logfiles die IP-Adresse Ihres Endgeräts nur in verkürzter Form, so dass kein Personenbezug herstellbar ist. Die IP-Adresse ist eine Nummer, die ihr Internet-Anbieter Ihrem Endgerät oder Netzwerk vorübergehend oder auch dauerhaft zuweist.

Die Log-File-Daten werden von uns ausschließlich zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Dienste aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verwendet (z.B. Fehleranalyse, Gewährleistung der Systemsicherheit und Schutz vor Missbrauch) und nach 7 Tagen gelöscht.

9. Login-Daten, Youtube-Videos

Nachdem Sie Ihr Depot eröffnet haben, können Sie über unsere Webseite Depot-Bestände abfragen und Aufträge erteilen. Wir erfassen dabei, wann Sie sich an- und abgemeldet haben. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Missbrauchsbekämpfung und zu Beweiszwecken.

Wir können auf unserer Webseite Dienste von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno CA 94066, USA zur Anzeige von Videos verwenden.

Wir nutzen dabei den sogenannten "erweiterten Datenschutzmodus". Mit dem erweiterten Datenschutzmodus werden keine Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens gesetzt. Es werden also keine Daten zu Nutzeraktivitäten erhoben, um die Videowiedergabe zu personalisieren. Stattdessen basieren Videoempfehlungen auf dem aktuellen Video. Videos, die im erweiterten Datenschutzmodus wiedergegeben werden, wirken sich nicht darauf aus, welche Videos Ihnen auf YouTube empfohlen werden.

Um das Video sehen zu können müssen Sie die Videofunktion ggf. zunächst mit einem Klick aktivieren. Mit der Aktivierung der Videofunktion willigen Sie für die Dauer der Browsersitzung ein, dass wir Daten an die YouTube LLC und Google LLC in den USA, einem "unsicheren Drittland" im Sinne der DSGVO übermitteln. Einzelheiten zu Ihrer diesbezüglichen Einwilligung in die Übermittlung in ein unsicheres Drittland finden Sie in Ziffer 11. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung in Bezug auf YouTube Videos schließen Sie bitte das Browser-Fenster.

Zur Darstellung der Karte ist die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch YouTube erforderlich. Zudem erfasst YouTube Daten über Ihre Nutzung des Videos und es können Daten an die Muttergesellschaft Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA übermittelt werden.

In Bezug auf die YouTube Videos gelten die Datenschutzhinweise von Google. Dort finden Sie auch Informationen zu Privatsphäreneinstellungen von Google.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Einschaltung eines spezialisierten Videoanbieters, der ausreichend Bandbreite zur Verfügung stellt (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO).

10. Analyse des Webseitenbesuchs zu statistischen Zwecken

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für Statistik-Zwecke erteilen, stimmen Sie damit auch der Übermittlung Ihrer Daten an Unternehmen (wie nachfolgend genannt) in unsicheren Drittländer zu. Einzelheiten zu Ihrer diesbezüglichen Einwilligung finden Sie in Ziffer 11.

Adobe Analytics

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für Statistik-Zwecke erteilen, nutzen wir den Analysedienst "Adobe Analytics", um zu ermitteln, wie Besucher unsere Webseite nutzen. Die Erfassung des Nutzungsverhaltens erfolgt ohne unmittelbaren Bezug zu Ihrer Person (pseudonymisiert). Ihre IP-Adresse wird nur in verkürzter Form gespeichert.

Sie können Ihre Cookie- und Datenschutz-Einwilligungen jederzeit über den Link "Cookie-Einstellungen" anpassen.

Wir nutzen – Ihre Einwilligung vorausgesetzt – Adobe Analytics, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk Citywest Business Campus, Dublin 24, Irland ("Adobe").

Folgende Informationen erheben wir dabei:

  • Welche einzelne Seiten Sie auf unserer Webseite aufrufen
  • Ihre Surf-Aktivitäten einschließlich der URLs der von Ihnen besuchten Webseiten unseres Unternehmens
  • Die URL der Seite mit dem Link, auf den Sie geklickt haben, um zu unserer Website zu gelangen
  • Informationen über Ihren Browser und Ihr Gerät wie Gerätetyp, Browsertyp, Werbekennung, Betriebssystem, Verbindungsgeschwindigkeit und Anzeigeeinstellungen
  • Ihre verkürzte IP-Adresse, mit deren Hilfe wir Ihren ungefähren Standort bestimmen können

Werden Informationen über die Benutzung der Website an einen Server von Adobe übermittelt, dann ist durch unsere Einstellungen gewährleistet, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung (grobe Standortbestimmung des zugreifenden Rechners) nur in gekürzter Form gespeichert wird.

Adobe nutzt die gesammelten Informationen weisungsgebunden in unserem Auftrag, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Wir nutzen die Auswertungen und Reports zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite, z.B. um zu ermitteln, aus welchen Regionen uns besonders viele Nutzer besuchen, welche Inhalte besonders gefragt sind und welche Endgeräte Besucher verwenden.

Adobe kann seinerseits Subunternehmer einsetzen. Eine Liste von Subunternehmern von Adobe ist abrufbar unter https://www.adobe.com/ie/privacy/sub-processors.html. Subunternehmer von Adobe können Ihren Sitz auch in einem Land außerhalb der EU oder dem EWR haben, insbesondere in den USA die Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA95110, USA und die Adobe Systems India Private Limited, Level – 2 Elegance Building, Campus 217, Mathura Road, Jasola District Complex, Jasola, New Delhi, Delhi, 110025 India. In dieses Falle haben wir ergänzend zu Ihrer Einwilligung durch Abschluss von Standarddatenschutzklauseln das Schutzniveaus sichergestellt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung. Die Speicherdauer der Daten beträgt 36 Monate.

Wir werden Analysedaten über die Benutzung unserer Webseite durch Sie ohne Ihre hierauf gerichtete Einwilligung nicht mit Ihren personenbezogenen Daten (z.B. Online-Depot) verknüpfen.

Im Übrigen gelten für die Adobe Experience Cloud die Angaben in Ziffer 9 zu Datenempfänger, Speicherdauer und Rechtsgrundlage.

11. Analyse des Webseitenbesuchs für Marketing Zwecke

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für Marketing-Zwecke erteilen, stimmen Sie damit auch der Übermittlung Ihrer Daten an Unternehmen (wie nachfolgend genannt) in unsicheren Drittländern zu. Einzelheiten zu Ihrer diesbezüglichen Einwilligung finden Sie in Ziffer 11

a) Adobe Experience Cloud

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für Marketing-Zwecke erteilen, nutzen wir den Dienst "Adobe Experience Cloud" von Adobe. Die mittels Adobe Analytics erfassten Daten (siehe Ziffer 9 oben) verwenden wir dann in pseudonymisierter Form auch für folgende Zwecke:

  • zur Ermittlung potenzieller Interessen (z.B. an bestimmten Fonds oder Anlageformen)
  • zur Schaltung von interessensbezogener Werbung in Such- und Werbenetzwerken Dritter, einschließlich sozialer Medien (z.B. können wir Besuchern unserer Webseiten später passende Werbung in Suchmaschinen oder auf Webseiten Dritter anzeigen)
  • zur personalisierten Anpassung von Inhalten (z.B. können wir Ihnen auf unserer Seite Inhalte anzeigen, für die Sie sich beim letzten Besuch interessiert haben).

Ergänzende Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Adobe finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe unter https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html.

Sie können Ihre Cookie- und Datenschutz-Einwilligungen jederzeit über den Link "Cookie-Einstellungen" anpassen.

Im Übrigen gelten für die Adobe Experience Cloud die Angaben in Ziffer 9 zu Datenempfänger, Speicherdauer und Rechtsgrundlage.

b) Verhaltensbasierte Werbung mittels Google

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für Marketing-Zwecke erteilen, nutzen wir auf unserer Seite Werbefunktionen von Google, um Ihnen abhängig vom Besuch und Ihren Interaktionen auf unserer Webseite bei Google und im Google Werbenetzwerk Werbung anzuzeigen und den Erfolg unserer Werbeanzeigen zu messen und zu optimieren.

Hierbei werden Daten über Ihren Besuch auf unserer Webseite an Google übermittelt. Google kann diese mit anderen Daten verknüpfen, die Google selbst oder auf Webseiten Dritter über Sie erfasst hat, um ein Profil zu erstellen, Ihre potentiellen Interessen zu ermitteln und für interessensbezogene Werbung zu nutzen.

Sie können Ihre Cookie- und Datenschutz-Einwilligungen jederzeit über den Link "Cookie-Einstellungen" anpassen.

Bei den Werbefunktionen handelt es sich um Leistungen des Werbenetzwerks AdWords der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Neben Google LLC können Ihre Daten auch an die Google Ireland Ltd. Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland übermittelt werden (gemeinsam "Google").

Im Rahmen der Nutzung der Werbefunktion kommen auf unserer Seite Cookies und andere Technologien (z.B. Programmcode), auch "Tags" oder "Pixel" genannt, zum Einsatz, mit deren Hilfe erfasst wird, dass Sie unsere Webseite besucht, ggf. welche Seiten Sie bei uns aufgerufen und welche Aktivitäten Sie durchgeführt haben (z.B. Aufruf bestimmter Seiten, Kontaktaufnahme, Nutzung des Anlageassistenten, Registrierung) und Angaben zum genutzten Endgerät (z.B. Typ und Betriebssystem).

Hierdurch wird es Google ermöglicht, Sie als Besucher unserer Webseite auf anderen Internetseiten von Google und im Werbenetzwerkes von Google wiederzuerkennen und wir können Ihnen dort interessensbezogene Werbung einblenden.

Die erfassten Besuchsdaten werden nach 24 Monaten gelöscht.

Einzelheiten zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns ist Ihre Einwilligung.

Weitergehende Information zum Datenumgang durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Sie können personalisierte Werbung auf Google auch dadurch unterbinden, indem Sie in den Google Anzeigeeinstellungen interessensbezogene Anzeigen von Google deaktivieren.

c) Verhaltensbasierte Werbung mittels Facebook

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für Marketing-Zwecke erteilen, verwenden wir auf unserer Website Werbefunktionen von Facebook ("Custom Audiences", "Facebook Pixel"), um Ihnen abhängig vom Besuch und Ihren Interaktionen auf unserer Webseite bei Facebook Werbung anzuzeigen und den Erfolg unserer Werbeanzeigen zu messen und zu optimieren.

Sie können Ihre Cookie- und Datenschutz-Einwilligungen jederzeit über den Link "Cookie-Einstellungen" anpassen.

Die Werbefunktion wird bereitgestellt von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA und der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2 Irland" (gemeinsam "Facebook").

Im Rahmen der Nutzung der Werbefunktion kommen auf unserer Seite Cookies und andere Technologien (z.B. Programmcode), auch "Tags" oder "Pixel" genannt, zum Einsatz, mit deren Hilfe erfasst wird, dass Sie unsere Webseite besucht, ggf. welche Seiten Sie bei uns aufgerufen und welche Aktivitäten Sie durchgeführt haben (z.B. Aufruf bestimmter Seiten, Kontaktaufnahme, Nutzung des Anlageassistenten, Registrierung) und Angaben zum genutzten Endgerät (z.B. Typ und Betriebssystem). Zudem werden Ihre IP-Adresse sowie Informationen zum genutzten Browser und der unmittelbar zuvor besuchten Webseite erfasst. Hierbei wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und Rechnern von Facebook hergestellt, wenn Sie unsere Webseiten besuchen.

Facebook kann die Information Ihrem Nutzungskonto bei Facebook oder einem Pseudonym zuordnen und so Ihre potenziellen Interessen ermitteln. Dies kann auch über mehrere Ihrer Endgeräte und besuchten Webseiten hinweg übergreifend erfolgen. Wenn Sie die Seiten von Facebook besuchen, werden Ihnen dort personalisierte, interessenbezogene Werbeanzeigen angezeigt.

Die erfassten Besuchsdaten werden nach 6 Monaten gelöscht.

Einzelheiten zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns ist Ihre Einwilligung.

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Facebook und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

d) Interessensbezogene Werbung mittels Mediamath

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für Marketing-Zwecke erteilen, verwenden wir auf unserer Website Werbefunktionen des Werbenetzwerks MediaMath, um Ihnen abhängig vom Besuch und Ihren Interaktionen auf unserer Webseite und auf anderen Webseiten, die Teil des MediaMath-Werbenetzwerks sind, interessensbezogene Werbung im MediaMath-Werbenetzwerk anzuzeigen und den Erfolg unserer Werbeanzeigen zu messen und zu optimieren.

Sie können hier Ihre Cookie- und Datenschutz-Einwilligungen anpassen, indem Sie auf das Symbol am linken unteren Bildschirmrand klicken

Betreiberin des Werbenetzwerks ist die MediaMath UK Ltd (London/UK) und die MediaMath, Inc., 4 World Trade Center, 45th Floor, New York, NY 10007, USA (gemeinsam "MediaMath").

Im Rahmen der Nutzung der Werbefunktion kommen auf unserer Seite Cookies und andere Technologien (z.B. Programmcode), auch "Tags" oder "Pixel" genannt, von MediaMath zum Einsatz, mit deren Hilfe erfasst wird, dass Sie unsere Webseite besucht, ggf. welche Seiten Sie bei uns aufgerufen und welche Aktivitäten Sie durchgeführt haben (z.B. Aufruf bestimmter Seiten, Kontaktaufnahme, Nutzung des Anlageassistenten, Registrierung). MediaMath erfasst zudem Daten über Ihr Endgerät wie Browsertyp (z. B. Chrome oder Internet Explorer), Betriebssystem (z. B. Mac OS oder Windows), Browsersprache (z. B. Deutsch oder Englisch), IP-Adresse oder Internetdienstanbieter (z. B. Comcast oder Verizon). Hierbei wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und Rechnern von MediaMath hergestellt, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Anhand der erfassten Daten auf unserer Webseite und anderer Webseiten des MediaMath-Werbenetzwerk erstellt MediaMath ein pseudonymisiertes Nutzerprofil, um Ihnen interessensbezogene Anzeigen im MediaMath-Werbenetzwerk anzuzeigen.

Die erfassten Besuchsdaten werden nach 6 Monaten gelöscht.

Einzelheiten zu den eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns ist Ihre Einwilligung.

Informationen zur Datenverarbeitung durch MediaMath finden Sie unter https://www.mediamath.com/de/datenschutzrichtlinie/. Dort finden Sie auch Informationen, wie Sie der Anzeige interessensbasierter Anzeigen im MediaMath-Werbenetzwerk widersprechen können ("Opt-Out").

12. Einwilligung in die Datenübermittlung in unsichere Drittstaaten

Sie erteilen uns Ihre – jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufliche - Einwilligung, Ihre Daten an Unternehmen in nicht-EU Staaten zu übermitteln, für die es keinen Beschluss der EU-Kommission gibt, wonach das Land ein der EU angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten aufweist (sog. "unsicheres Drittland"), wobei keine Maßnahmen getroffen wurden (z.B. vertragliche Vereinbarungen), um dieses Defizit auszugleichen. Die Unternehmen und Länder sind jeweils in Ziffer 9 und 10 genannt.

Sie können Ihre Cookie- und Datenschutz-Einwilligungen jederzeit über den Link "Cookie-Einstellungen" anpassen. (Zum Widerruf der Einwilligung in die Datenübermittlung in unsichere Drittstaaten bitte alle optionalen Häkchen entfernen)

Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie unter Hinnahme der nachfolgend genannten Risiken ausdrücklich zu, dass wir Ihre Daten an die genannten Unternehmen in unsicheren Drittstaaten, insbesondere die USA, übermitteln.

Die Verarbeitung erfolgt in diesen Ländern ohne, dass die in der EU verankerten Datenschutz-Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz, Zweckbindung, Datenminimierung, Richtigkeit und Speicherbegrenzung, Integrität und der Vertraulichkeit beachtet werden müssen. Zudem stehen Ihre nach EU-Recht garantierten Rechte auf Information, Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch in diesen Ländern womöglich nicht gewährleistet.

Die Rechtsstaatlichkeit (z.B. der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit), die Achtung der Menschenrechte und Grundfreiheiten (z.B. das Recht auf Schutz personenbezogener Daten) in dem betreffenden Land entsprechen ggf. nicht den EU Standards. Dies gilt etwa in Bezug auf Vorschriften zur öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, nationalen Sicherheit und zum Strafrecht sowie den Zugang von Behörden zu personenbezogenen Daten sowie die Anwendung dieser Vorschriften. Auch ist unter Umständen kein ausreichender Schutz für die Weiterübermittlung personenbezogene Daten in andere unsichere Drittländer gegeben. Die verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Durchsetzung Ihrer Rechte kann in unsicheren Drittländern im Vergleich zur EU eingeschränkt sein.

In unsicheren Drittstaaten gibt es zudem möglicherweise keine Datenschutz-Aufsichtsbehörden, die denjenigen der EU vergleichbar sind, oder diese können nicht wirksam arbeiten. Behörden in unsicheren Drittstaaten haben womöglich keine ausreichenden Durchsetzungsbefugnisse und Unterstützung- und Beratungsmöglichkeiten für Betroffene und die Aufsichtsbehörden arbeiten unter Umständen nicht mit denen der EU zusammen.

Speziell in den USA können zudem staatliche Stellen leichter und umfassender Zugriff auf Daten nehmen, ohne dass es hierfür Beschränkungen der Verhältnismäßigkeit und Erforderlichkeit gibt, die denen der EU vergleichbar sind. Zudem können Sie die Einhaltung der Vorgaben für den Zugriff auf Daten durch staatliche Stellen ohne US-Staatsangehörigkeit nicht gerichtlich geltend machen.

13. Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke

Wir können Ihre bei Vertragsabschluss angegebene E-Mail-Adresse zur Direktwerbung für unsere eigenen ähnlichen Waren oder Dienstleistungen verwenden (z.B. Newsletter). Sie können dem jederzeit widersprechen. Hierfür entstehen neben der Übermittlung nach den Basistarifen keine Kosten. Für den Widerspruch nutzen Sie bitte den entsprechenden Link in der jeweiligen E-Mail oder wenden Sie sich an uns über die oben genannten Kontaktdaten.

Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken ist unser Interesse, Sie mittels Direktwerbung über unsere Angebote informieren zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

14. Datennutzung zur Zielgruppenanalyse

Wir können Ihre Daten (einschließlich Stamm- und Depotdaten) zudem in pseudonymisierter Form durch zusätzliche Informationen von Drittparteien anreichen und auswerten, um allgemeine Aussagen über unsere Zielgruppe zu ermitteln und anhand dieser potentielle Neukunden besser zu erkennen. Wir nutzen hierbei als technischen Dienstleister die Datalogue GmbH in Hamburg im Wege der Auftragsverarbeitung sowie die TÜV Rheinland AG in Köln als Datentreuhänder. Rechtsgrundlage ist unser Interesse an einer zielgerichteten Ansprache von Neukunden (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

15. Begriffe und Rechtsgrundlagen

a) Begriffe

Im Folgenden erläutern wir einige in diesen Datenschutzhinweisen verwendete rechtliche und technische Begriffe.

Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Angaben, die mit Ihrer E-Mail Adresse oder Depotnummer verknüpft sind.

Verarbeitung: Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, z.B. das Erheben über ein Online-Formular, die Speicherung auf unseren Servern oder die Verwendung zur Kontaktaufnahme.

Cookie: Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Der Inhalt dieser Datei wird bei jedem Aufruf einer Webseite an den Server übertragen, der den Cookie gesetzt hat. Einzelheiten zu den auf unserer Webseite eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Informationen.

IP-Adresse: Die IP-Adresse ist eine Nummer, die Ihr Internetanbieter Ihrem Endgerät vorübergehend oder auch dauerhaft zuweist. Mit einer vollständigen IP-Adresse ist es z.B. anhand von Zusatzinformationen Ihres Internetzugangsbetreibers im Einzelfall möglich, den Anschlussinhaber zu identifizieren.

Standarddatenschutzklauseln: Standardklauseln der EU-Kommission, die wir mit Dienstleistern in nicht EWR-Ländern vereinbaren, um dort ein angemessenes Schutzniveau im Sinne der DS-GVO herzustellen. Der Text der Standarddatenschutzklauseln ist abrufbar unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087 (Anhang).

b) Rechtsgrundlagen

Die DS-GVO erlaubt eine Verarbeitung personenbezogener Daten nur, wenn eine Rechtsgrundlage besteht. Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten mitzuteilen.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die dabei verwendeten Begrifflichkeiten:

Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO Einwilligung: Diese Rechtsgrundlage erlaubt die Verarbeitung, wenn und soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, zeigen wir Ihnen ein Fenster an, mit dem Sie uns die Zustimmung zu bestimmten Datenverarbeitungen erteilen können. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen oder nachträglich erteilen (Symbol am unten rechten Bildschirmrand).

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO Vertragserfüllung: Diese Rechtsgrundlage gestattet die Verarbeitung, soweit diese zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, einschließlich vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Vorbereitung eines Vertragsschlusses).

Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO berechtigte Interessen: Gemäß dieser Rechtsgrundlage ist uns eine Verarbeitung erlaubt, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (oder derjenigen Dritter) erforderlich ist und Ihre entgegenstehenden Interessen nicht überwiegen.

16. Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung

Kraft Gesetzes sind wir verpflichtet, Sie über Ihre nach der DSGVO zustehenden Rechte zu informieren. Nachfolgend erläutern wir diese Rechte. Die Rechte stehen Ihnen unter den Voraussetzungen der jeweiligen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu. Durch die nachfolgende Darstellung werden Ihnen keine weitergehenden Rechte eingeräumt.

Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Ihre Kontakt- und Zugangsdaten) nachträglich aktualisieren wollen, können Sie dies online über unsere Anwendung unter dem Menüpunkt „Meine Daten“ vornehmen.

Löschen

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch uns.

Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, zu übermitteln und soweit technisch machbar übermitteln zu lassen, Art. 20 DSGVO

Beschwerde

Sie haben unabhängig von anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt, Art. 77 DSGVO. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden in Deutschland finden Sie unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Widerruf (von Einwilligungen)

Wenn Sie uns eine Datenschutz-Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies gilt auch für Datenschutz-Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der DSGVO erteilt haben.

Widerspruch

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern wir die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit e. oder f DSGVO stützen. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns für Direktwerbung (z.B. mittels E-Mail) verwendet, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verwendung ihrer Daten für diese Zwecke einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit dieses mit Direktwerbung in Verbindung steht. Profiling meint die Verwendung von personenbezogenen Daten um bestimmte persönliche Aspekte (z.B. Interessen) zu analysieren oder vorherzusagen.

Stand: Der Stand dieser Version ist von Oktober 2020